NEWSID: 905
Datum: 24.11.2019 - 14:16 Uhr | Sachsen

Schwerer Crash in Mittelsachsen: Sieben Verletzte bei Kollision mit vier Fahrzeugen auf B101, VW gerät in Gegenverkehr und kollidiert mit drei Fahrzeugen, Vier Erwachsene und drei Kinder zum Teil schwer verletzt

Mehrere Rettungswagen im Einsatz, Feuerwehr muss Unfallstelle ausleuchten, Unfallursache noch unklar, Stundenlange Sperrung der Bundesstraße

Schwerer Crash in Mittelsachsen: Sieben Verletzte bei Kollision mit vier Fahrzeugen auf B101, VW gerät in Gegenverkehr und kollidiert mit drei Fahrzeugen, Vier Erwachsene und drei Kinder zum Teil schwer verletzt: Mehrere Rettungswagen im Einsatz, Feuerwehr muss Unfallstelle ausleuchten, Unfallursache noch unklar, Stundenlange Sperrung der Bundesstraße

Datum: 24.11.2019 - 14:16 Uhr
Ort: B101 Großschirma - Kleinwaltersdorf / Sachsen / Landkreis Mittelsachsen

Pressemitteilung Polizei:
Am Samstagnachmittag befuhr der 84-jährige Fahrer eines Pkw VW die B101 in Richtung Großschirma. Circa 300 Meter vor dem Ortseingang kam der VW auf der leicht gerade verlaufenden Steigung aus noch ungeklärter Ursache von der Fahrbahn ab und geriet in den Gegenverkehr. Dort kollidierte er mit einem Pkw Audi (Fahrer: 52), einem dahinter fahrenden Pkw Opel (Fahrerin: 39) und einem nachfolgenden Pkw VW (Fahrer: 37). Bei dem Unfall wurde der 84-Jährige und die 39-Jährige sowie eine 33- Jährige Beifahrerin des nachfolgenden VW schwer verletzt. Der 37-jährige Fahrer des VW sowie drei weitere Insassen (4/w, 7/m, 10/m) erlitten leichte Verletzungen. Zur Bergung der vier Fahrzeuge musste die B101 für vier Stunden voll gesperrt werden. Außerdem kamen Feuerwehr und Ölwehr zur Straßenreinigung zum Einsatz. An den Fahrzeugen entstand ein Gesamtsachschaden von zirka 31.000 Euro. Der zuständige Verkehrsunfalldienst hat die Ermittlungen zur Unfallursache aufgenommen. (Waf)

Zu einem schweren Verkehrsunfall wurden Feuerwehr, Rettungsdienst, Notarzt und Polizei am Samstagnachmittag gegen 16:20 Uhr zur B101 zwischen Großschirma und Kleinwaltersdorf alarmiert. Ein VW Golf-Fahrer (66) war auf der B101 Kleinwaltersdorf in Richtung Großschirma unterwegs, als er aus ungeklärten Gründen in die Gegenfahrbahn geriet. Hier kollidierte er zunächst mit einem Audi-Fahrer (52) und dann mit einer Opel-Fahrerin (29), welche wiederum mit einem VW Passat zusammenprallte. In dem VW Passat, der als letztes in den Crash geriet, sollen ersten Informationen zufolge, zwei Erwachsene und drei Kinder gesessen haben. Bei dem Unfall wurden laut Verkehrsunfalldienst sieben Personen verletzt, darunter drei Kinder. Wie es zu dem Unfall kommen konnte, ist noch unklar. Da Betriebsmittel ausliefen, kamen Kameraden von den Freiwilligen Feuerwehren Großvoigtsberg und Großschirma zum Einsatz. Die Kameraden banden den auslaufenden Kraftstoff und leuchteten die Unfallstelle aus. Im Einsatz waren hier 15 Kameraden. Die B101 blieb für vier Stunden gesperrt.

© extremwetter.tv / André März
Bilder sind honorarpflichtig zzgl. 7% MwSt. Alle Rechte nach Paragraf 2 UrhG vorbehalten.

Unsere O-Töne
Steffen Krumbiegel Einsatzleiter Feuerwehr: „Wir befinden uns hier auf der Bundesstraße 101, zur Lage vor Ort: Verkehrsunfall mit 4 PKW`s beteiligt und sieben verletzten Personen. Als wir eintrafen hatte der Rettungsdienst bereits die Verletzten versorgt. Zusammen haben wir die Spurenlage aufgenommen und dafür die Unfallstelle ausgeleuchtet. Die Ölwehr wird jetzt noch die auslaufenden Flüssigkeiten aufnehmen. Hier kommt es häufiger zu Unfällen. Deshalb wurde die B101 Brücke mit einem Überholverbot versehen worden. Nichts desto trotz ist das Stück der B101 zwischen dem Ortsausgang Großschirma und der Brücke eine Überholmöglichkeit wo es ab manchmal zu Unfällen kommt. Auch wenn es heute nicht durchs überholen passiert ist aber trotzdem ein Unfallschwerpunkt“.

    Unsere Bilder
  • Fahrzeugwracks
  • Bergung der Fahrzeuge
  • Einsatzfahrzeuge
  • Feuerwehr bindet auslaufende Betriebsmittel
  • Schnittbilder
  • Oton Einsatzleiter
    Vorschauvideo

Bestellen Sie unser TV-Material unter +49 (0) 172 6346490

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugriff zu den Videodateien zu erhalten.