NEWSID: 1066
Datum: 18.05.2020 - 19:58 Uhr | Sachsen

Corona-Demo Erzgebirge: 400 Menschen „spazieren“ durch Annaberg-Buchholz, Polizei muss B 95 teilweise sperren, Mindestabstand für die Mehrzahl der Teilnehmer egal

Teilnehmer treffen sich auf Annaberger Markt und spazieren durch die Gassen von Annaberg-Buchholz

Corona-Demo Erzgebirge: 400 Menschen „spazieren“ durch Annaberg-Buchholz, Polizei muss B 95 teilweise sperren, Mindestabstand für die Mehrzahl der Teilnehmer egal: Teilnehmer treffen sich auf Annaberger Markt und spazieren durch die Gassen von Annaberg-Buchholz

Datum: 18.05.2020 - 19:58 Uhr
Ort: Annaberg-Buchholz / Sachsen / Landkreis Erzgebirgskreis

Auch am Montag waren im Erzgebirge wieder Coronagegner unterwegs. So waren ca. 400 Teilnehmer auf dem Annaberger Markt. Sie protestierten gegen die aktuellen Coronaregelungen. Auch wenn die Coronaregeln gelockert werden, nutzten viele den Montag um ihren Unmut zu zeigen. Im Erzgebirge gibt es seit mehreren Wochen sogenannte „Spaziergänge“. Die Polizei war vor Ort und verwies auf den Mindestabstand. Aber anscheinend ist hunderten Menschen ihre Gesundheit egal – Mindestabstand egal. Für ihren Spaziergang musste der Gehweg genutzt werden. Die Polizei sicherte den Marsch u.a. auf der B 95 ab. Zwischenfälle gab es keine. Bei aktuell sommerlichem Wetter fragt man sich schon, ob man den Abend nicht anders gestalten könnte.

© extremwetter.tv / Bernd März
Bilder sind honorarpflichtig zzgl. 5% MwSt. Alle Rechte nach Paragraf 2 UrhG vorbehalten.

    Unsere Bilder
  • Teilnehmer auf Marktplatz Annaberg
  • Menschen mit Mundschutz
  • Teilnehmer mit Gasmaske
  • Blick auf Annaberger Markt
  • Polizei vor Ort
  • Spaziergang durch Annaberger Gassen
  • Polizei sichert Bundesstraße ab
  • Schnittbilder

Bestellen Sie unser TV-Material unter +49 (0) 172 6346490

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugriff zu den Videodateien zu erhalten.