Aktuelle Nachrichten

NEWSID: 977 Datum: 27.02.2020, 22:27 Uhr - Bayern | Landkreis Garmisch-Partenkirchen /

Orkan Bianca Südbayern: Orkanböen lassen Baum in Oberleitung krachen, Baum fängt Feuer, Zugstrecke blockiert (on tape), Autofahrer kracht mit PKW in umgestürzten Baum, Baum kraucht auf Haus in Weilheim

Anstatt Schnee, Orkanböen in Süddeutschland, Böen von über 120 Km/h

Orkan Bianca hat nicht nur jede Menge Schnee im Gepäck sondern auch Orkan! Dieser bekam vor allem Süddeutschland zu spüren. Böen von 120 Km/h fegten über Oberbayern hinweg. Erst Schnee, dann Graupel und Regen – über Uffing am Staffelsee fegte Bianca besonders heftig hinweg. Ein Baum krachte in die Oberleitung der Bahnstrecke, dabei fing der Baum ... (weiterlesen)

NEWSID: 976 Datum: 27.02.2020, 18:12 Uhr - Saarland | Landkreis Kusel / Landkreis St. Wendel

Schneechaos Saarland: Verkehr bricht zusammen, LKW stehen massiv quer, Winterdienst steckt selbst fest, Tief Bianca sorgt für Chaos, „katastrophal...bis morgen früh kann man hier schlafen“

Voxpops LKW Fahrer, PKW kracht in Mittelleitplanke, Pendler befreien Autos von 10 cm Schnee, „Ich will kein Schnee mehr“

Update 18:00 Uhr: Nichts geht mehr auf der A 62 Nonnweiler in Richtung Landstuhl. Der dichte Schneefall brachte den Verkehr komplett zum Erliegen. Überall sind LKW liegengeblieben, stehen teilweise kreuz und quer – beinahe ineinander verkeilt. Der Winterdienst hat keine Chance. Auf Grund der querstehenden LKW kommt er nicht durch, kann nicht räumen. Ein LKW Fahrer: ... (weiterlesen)

NEWSID: 975 Datum: 26.02.2020, 17:39 Uhr - Sachsen | Landkreis Erzgebirgskreis

Eisglätte sorgt für Verkehrsunfall: Binnen Minuten winterliche Straßenverhältnisse, vermehrt Unfälle auf den Straßen, Mercedes rutscht von Straße in den Graben und droht umzukippen, Fahrerin kommt mit dem Schrecken davon

Kameraden der Feuerwehr sichern Fahrzeug mit Spanngurten, Kran von Abschleppwagen zieht Fahrzeug wieder auf Straße, Landschaftsaufnahmen

Binnen weniger Minuten sorgten starke Schneefälle für rutschige und winterliche Straßenverhältnisse. Vielerorts gab es vermehrt Unfälle. So ging auf dem Autobahnzubringer S258 zwischen Stollberg und Zwönitz gar nichts mehr. Auch auf der A72 gab es Stau und Unfälle. In Wolkenstein rutsche die Fahrerin eines Mercedes auf der Annaberger Straße in einer Linkskurve in den Graben. Das Auto drohte umzustürzen. Die Kameraden der Feuerwehren Wolkenstein und Gehringswalde sicherten das Fahrzeug mit Spanngurten. Somit konnte ein größerer Schaden am Auto vermieden werden. Der Kran eines Abschleppwagens zog das Fahrzeug anschließend wieder auf die Straße. Wegen den Bergungsarbeiten musste die Straße gesperrt werden. Die Frau ... (weiterlesen)

NEWSID: 974 Datum: 26.02.2020, 13:44 Uhr - Thüringen | Landkreis Schmalkalden-Meiningen

Wintereinbruch – querstehende LKW: Teilweise geht im Thüringer Wald nix mehr, LKW stehen quer, Räder drehen durch, in Millimeterschritten kommt man nur voran

Intensive Schneefälle seit den Vormittagsstunden auch im Thüringer Wald, auch PKW Fahrer haben ihre Mühen

Nicht nur in Westdeutschland gibt es am Mittwoch Behinderungen durch Neuschnee und Glätte auch Mitteldeutschland ist betroffen. Betroffen ist hier vor allem die Gegend um Oberhof. Auf der L 3247 lagen die Nerven bei PKW- und LKW Fahrer teilweise blank. Bergauf ging es bei einem LKW nur in Millimeterschritten voran. PKW Fahrer die wieder Anfahren wollten, kamen ebenfalls kaum vom ... (weiterlesen)

NEWSID: 973 Datum: 26.02.2020, 08:46 Uhr - Nordrhein-Westfalen | Märkischen Kreis

Schneechaos NRW: Berufsverkehr bricht zusammen, kilometerlange Staus, A 45 durch Schnee und Glätte 15 Kilometer dicht, selbst PKW haben Probleme bei Glätte, Voxpops Autofahrer

10 cm Neuschnee in zwei Stunden, Autofahrerin braucht für mehrere hundert Meter 45 Minuten Fahrzeit, LKW Fahrer putzt Kaffeetasse im Stau

10 cm Neuschnee in nur 2 Stunden und Berufsverkehr – keine gute Kombination. Vor allem wenn man in diesem Winter kaum Schnee gesehen hat und man sich auf glatte Straßen so gut wie nie einstellen konnte. Was Winter bedeutet und wie er sich anfühlt durften am Mittwochmorgen zahlreiche Autofahrer in NRW feststellen. Pünktlich zum Berufsverkehr sorgte ein kleines Schneetief für intensive Schneefälle. Damit verbunden kilometerlange Staus, glatte Straßen, zugeschneite Autos und Gehwege. Besonders das Sauerland und Bergische Land war betroffen. Auf der A 45 bei Lüdenscheid ging in Richtung Hagen gar nichts mehr. PKW reihten sich Stoßstange an Stoßstange. 15 Kilometer Stau zeigte der Verkehrswarner gegen 8 Uhr zwischen Meinerzhagen und Hagen ... (weiterlesen)