Aktuelle Nachrichten

NEWSID: 781 Datum: 30.06.2019, 21:32 Uhr - Sachsen-Anhalt | Salzlandkreis

Heißester Ort in Deutschland: 39,6 Grad im Schatten an Wetterstation in Sachsen-Anhalt gemessen, Neuer Temperaturrekord im Juni

Auch Abends gegen 21 Uhr noch 31 Grad, Trockenheit und hohe Waldbrandgefahr Folgen der Hitze

Der heutige Sonntag war der wärmste Tag in diesem Jahr. Auch wurde heute der Juni Rekord in Deutschland geknackt. Neuer Spitzenreiter und Rekordhalter im Juni ist die automatisierte Wetterstation in Bernburg/Saale-Strenzfeld in Sachsen-Anhalt. Die Wetterstation wird ausschließlich automatisch vom Deutschen Wetterdienst betrieben. Wie die Onlineplattform Kachelmannwetter ... (weiterlesen)

NEWSID: 780 Datum: 30.06.2019, 17:54 Uhr - Thüringen | Stadt Jena

Heißester Ort in Thüringen: Jena misst 38,6 Grad im Schatten, Menschen und Tiere sehnen sich nach Abkühlung

Andrang in Eisdielen in Jena, Menschen kühlen sich in Saale ab, PKW Besitzer isolieren ihre Lenkräder vor der Hitze

Erneut ein Hitze Tag in Deutschland. Am heutigen Sonntag stiegen die Temperaturen verbreitet wieder über die 35 Grad Marke. In Thüringen klettere das Quecksilber über die 35 Grad Marke, wie zum Beispiel bei der Wetterstation in Jena an der Sternwarte. Hier wurden gegen 16 Uhr 38,6 Grad gemessen. „Die Klimaanlage läuft auf Hochtouren“ beschrieb eine ... (weiterlesen)

NEWSID: 779 Datum: 26.06.2019, 18:19 Uhr - Brandenburg | Landkreis Oberspreewald-Lausitz

Extreme Hitzewelle - 39,3°C – neuer Junirekord: Guteborn misst 39,3 °C, Wetterstation der Meteogroup erreichte den Wert gegen 16 Uhr, Anwohnerin: „Ich trinke viel, eimerweise Wasser und Tee“

Andere Station in Brandenburg ebenfalls mit über 38 °C, Wetterstation an der Grundschule im Bild

39,3 °C – mit diesem Wert wurde ein neuer Höchstwert für den Monat Juni in Deutschland gemessen. Mit den 16 Uhr Messwerten verkündete Karsten Schwanke auf Twitter den neuen Höchstwert von 39,3 °C in Guteborn, gefolgt von Guben (beide Stationen liegen in Brandenburg). Es ist somit die höchste, gemessene Temperatur aller Messstationen in Deutschland ... (weiterlesen)

NEWSID: 778 Datum: 26.06.2019, 00:20 Uhr - Sachsen | Landkreis Erzgebirgskreis

Hitzewelle – das kälteste Dorf in Deutschland: Unter 10 °C im Erzgebirge, anstatt Tropennächte hier fast Bodenfrostgefahr, nirgends ist es Kälter als im Örtchen Kühnhaide

Topografische Lage lässt einstellige, teils Bodenfrost zu, Wetterstation misst täglich die Wetterwerte

Tropennächte mit Temperaturen von über 25 °C als Tiefstwerte. Zum Schlafen sind solch Temperaturen nicht geeignet. Ein kleines Dorf in Sachsen streckt dabei die Zunge in Richtung Großstadt heraus. Marienberg-Kühnhaide liegt im Erzgebirge und ist nicht nur im Winter die kälteste Ecke Deutschlands. Selbst mitten im Sommer und zur größten Hitze kann es hier richtig auskühlen. Mittwoch soll der heißeste Tag der Woche werden, es werden Temperaturen von über 35 °C, vielleicht sogar etwas über 40 °C erreicht. In Marienberg-Kühnhaide ist es gegen Mitternacht recht kühl, für manche sogar schon fast eisig. Über dem Boden misst man gegen 24 Uhr nur noch 10 °C. Bis in den Morgenstunden kann das Thermometer ... (weiterlesen)

NEWSID: 777 Datum: 25.06.2019, 16:18 Uhr - Sachsen-Anhalt | Saalekreis

(UP) Hitzewelle spitzt sich zu: Erste Autobahnen akut von Blow-up gefährdet, Voxpops Autofahrer zur Hitze, A 38 zwischen bei Merseburg betroffen, Geschwindigkeitsreduzierung als erste Maßnahme

Unternehmen entschärfen blow-up gefährdete A 38, Verkehr wird auf Standspur an Baustelle vorbei geleitet

Update 16:00 Uhr: Zahlreiche Voxpops von Autofahrern zum Thema Hitze im Auto. Die Hitzewelle spitzt sich in Deutschland enorm zu. Dabei gibt es auch schon erste Probleme. Auf Grund von akuter Blow-up Gefahr musste nun die Geschwindigkeit auf der A 9 und A 38 in Sachsen-Anhalt (im Bild) reduziert werden. Auf der A 38 gab es schon vergangenen Sommer einige Blow-up, sodass man dieses Jahr ... (weiterlesen)