Aktuelle Nachrichten

NEWSID: 843 Datum: 15.09.2019, 20:22 Uhr - Sachsen | Landkreis Erzgebirgskreis

Großeinsatz für Feuerwehr: Acht Verletzte darunter vier Kinder bei Wohnungsbrand, Feuerwehr muss Mutter mit Kind aus brennender Wohnung über Steckleiter aus Fenster retten, Kameraden retten zudem sichtlich mitgenommene Katze

74 Kameraden im Einsatz, 3 Stunden Sperrung der Straße, Versorgungszug aus Aue versorgt Kameraden mit Speisen und Getränken

Großeinsatz für Feuerwehr, Rettungsdienst, Notarzt und Polizei am Sonntagnachmittag gegen 17:10 Uhr in Adorf-Neukrichen auf der Adorfer Hauptstraße. In einer Wohnung im ersten Obergeschoss eines Mehrfamilienhauses brach am Nachmittag ein Feuer in einem Zimmer aus. Bereits auf der Anfahrt hatte man dicke Rauchwolken war nehmen können, sodass die Rettungsleitstelle das Alarmstichwort von Brand 2 auf Brand 4 erhöhte. Wie Einsatzleiter Markus Lorenz berichtet, stand bei Ankunft ein Zimmer in Vollbrand. Dabei waren noch zwei Personen noch in der Wohnung. Diese wurden über eine Steckleiter gerettet. Zwei weitere Kinder und ein weiterer Erwachsener konnten sich eigenständig aus der Wohnung retten. Alle sechs Personen wurden bei dem Brand leicht verletzt und ... (weiterlesen)

NEWSID: 842 Datum: 08.09.2019, 10:38 Uhr - Bayern / Tirol | Landkreis Garmisch-Partenkirchen / Kühtai, Tirol

Wintereinbruch Alpen: Schneefall wie im tiefsten Winter – Kardinal Marx feiert die traditionelle Gatterlmesse auf der Zugspitze

Rund 100 Polizeibeamte und Besucher begleiteten die Gatterlmesse am Zugspitzplatt – Allein am Sonntagvormittag fielen rund 10 Zentimeter Neuschnee - Schneeballschlacht am Gipfel, Bobfahren am Platt

Update 12:19 Uhr: Weitere Aufnahmen erreichen uns aus Kühtai in Tirol. Hier schneit es sogar bis auf 1800 Metern herab. Pferde müssen ihr Gras im Schnee fressen. Der Schneefall nimmt kein Ende. Seit wenigen Tagen schneit es auf der Zugspitze, fast täglich. Der Herbst wurde einfach übersprungen und der Winter eingeleitet. Im Tal färben sich die Bäume langsam in den verschiedenen herbstlichen Farben, auf dem höchsten Berg Deutschlands herrscht bereits tiefster Winter. Schneefräsen und Schneeschaufeln sind parat und schon im Einsatz. Für manche Bergsteiger kein Problem, trotz den winterlichen Verhältnissen erklimmen sie den höchsten Berg Deutschlands. Über 100 Polizeibedienstete und Besucher begleiteten die Messe am Zugspitzplatt. ... (weiterlesen)

NEWSID: 841 Datum: 06.09.2019, 09:20 Uhr - Bayern | Landkreis Garmisch-Partenkirchen

Wintereinbruch Alpen: 10 Zentimeter Neuschnee auf der Zugspitze, Schneeschieber und Schneefräse im Einsatz, tiefwinterliche Alpen, Touristin erlebt ersten Schnee auf der Zugspitze mit (on tape)

Nach Sommerwärme nun tiefwinterliche Impressionen, Blick über schneebedeckte Alpengipfel, O-Töne Touristen

Und Plötzlich ist Winter! Nachdem der Herbst Einzug gehalten hat, wurde auf der Zugspitze eine ganze Jahreszeit übersprungen. Der Winter ist auf dem höchsten Berg Deutschlands angekommen. Mit einer Kaltfront sank die Schneefallgrenze auf unter 2000 Metern. Seit Donnerstagnachmittag schneit es ununterbrochen. Ca. 10 Zentimeter Neuschnee sind gefallen. Da kamen auf dem ... (weiterlesen)

NEWSID: 840 Datum: 05.09.2019, 13:07 Uhr - Sachsen | Landkreis Erzgebirgskreis

Schwerer Crash im Erzgebirge: VW überschlägt sich nach Überholvorgang mehrfach, VW bleibt nach Überschlag in Straßengraben liegen, Fahrer wie durch ein Wunder nur leicht verletzt

Feuerwehr im Einsatz, 2 Stunden Sperrung der Landstraße, Totalschaden am VW

Schwerer Verkehrsunfall am Donnerstagmittag gegen 11:30 Uhr auf der S266 zwischen Hammerunterwiesental und Kretscham-Rothensehma. Der Fahrer eines VW war hierbei auf der S266 in Fahrtrichtung Kretscham-Rothensehma unterwegs. Dabei beabsichtigte der Fahrer einen vor Ihm vorrausfahrenden LKW und einen weiteren PKW zu überholen. Während dem Überholvorgang touchierte der VW ... (weiterlesen)

NEWSID: 839 Datum: 04.09.2019, 21:10 Uhr - Deutschland, Bayern | Lkr. Garmisch-Partenkirchen

Horrorcrash auf der B23 - Ducia Duster wird regelrecht zerfetzt

Fahrer wurde schwerst eingeklemmt, hat aber wie durch ein Wunder überlebt

Kurz vor 19 Uhr kam es auf der B23 bei Bad Bayersoien in Oberbayern zu einem Horrorunfall. Ein 27-Jähriger Mann aus dem Nachbarlandkreis kam aus ungeklärter Ursache rechts von der Fahrbahn ab und prallte ungebremst gegen mehrere Bäume. Auch Augenzeugen konnten bestätigen, dass er auf der gerade verlaufenden Strecke der B23 bei Bad Bayersoien nach rechts in die Wiese ... (weiterlesen)