Aktuelle Nachrichten

NEWSID: 768 Datum: 20.06.2019, 02:13 Uhr - Niedersachsen | Oldenburg

Spektakuläre Unwetteraufnahmen: Sturmjäger dokumentieren massive Unwetterfront nahe Oldenburg, spektakulärer Aufzug einer mehrstöckigen Böenfront

Beeindruckende Bilder einer Shelf Cloud, Unwetterbilder dieser Art in Deutschland selten

Mehrere Sturmjäger waren am Mittwochabend unterwegs und dokumentierten eine beeindruckende Unwetterfront, welche über Niedersachsen hinweg zog. Eine mehrstöckige Shelf Cloud ( https://de.wikipedia.org/wiki/Shelf_Cloud ) zog kurz vor Oldenburg auf und machte den Abend zügig zur Nacht. Solch Aufnahmen sind relativ selten, dennoch schafften es einige Sturmjäger ... (weiterlesen)

NEWSID: 767 Datum: 19.06.2019, 21:16 Uhr - Hessen | Landkreis Kassel

Heftige Schlammlawinen in Hessen: Landstraße von Schlammlawine versperrt, Schlammlawine verwüstet Ortschaft, Mühlenminiaturen zerstört, historischer Mühlentag am Wochenende fällt aus

Wasser schießt durch Mühlengelände, Feuerwehr im Dauereinsatz, O-Töne von Mühlenbetreiberin und Feuerwehr

Schwere Unwetter wüteten auch in Nordhessen. Besonders schlimm traf es die L 561 zwischen Wahlsburg und Oedelsheim. Eine Schlammlawine begrub die Straße ca. 70 cm hoch auf einer Länge von mehr als 500 Metern. Schwere Technik wurde benötigt. Mit Radladern wurden Tonnen an Gestein und Schlamm beiseite geräumt, mit einer Kehrmaschine die Straße gesäubert. Ganz bitter traf es den Mühlenplatz von Gieselwerder: http://www.mühlenplatz-gieselwerder.de/ Die Freilichtmühlen wurden komplett unterspült. Am Wochenende sollte eigentlich 50 Jahre Miniaturmühlen gefeiert werden, das fällt nun ins Wasser. Der Schaden ist enorm. Dutzende Mühlen müssen gesäubert werden. Das Wasser schoss hier noch Stunden nach dem Unwetter ... (weiterlesen)

NEWSID: 766 Datum: 19.06.2019, 18:25 Uhr - Niedersachsen | Landkreis Hildesheim

Schweres Hagelunwetter A 7: Autofahrer, Biker suchen Schutz unter Brücke, Straßen überflutet, Wassermassen reißen Warnbake mit, 4 cm großer Hagel, Feuerwehr im Einsatz

Mächtige Hagelzelle bringt Verkehr auf A 7 zum Erliegen, Hagelschlag live auf A 7 unter Autobahnbrücke

Schwere Unwetter zogen am Mittwochnachmittag über Niedersachsen hinweg. Besonders heftig traf ein mächtiges Hagelunwetter die Autobahn A 7 bei Bockenem. Bis zu 4 cm großer Hagel fiel vom Himmel. Auf der A 7 ging es nur noch schleppend voran. Biker und Autofahrer suchten Schutz unter der Autobahnbrücke. Die Sicht ging gen null. Auf Hainbergerstraße stand das Wasser bis zu 50 cm hoch. Die Autobahnunterführung wurde überflutet, Warnbaken riss das Wasser mit. Vom Feld schossen die Wassermassen gen Tal. Ein Angler konnte sich gerade noch unter einer Tankstelle retten (on tape). Auch jede Menge Hagel fiel. Eine Winterlandschaft fand man im Nachbarörtchen Bodenstein. Auch eine Stunde nach dem Unwetter fand man noch Hagelmassen und 4 cm große ... (weiterlesen)

NEWSID: 765 Datum: 18.06.2019, 18:44 Uhr - Baden-Württemberg | Landkreis Reutlingen

(UP) Hagelunwetter in Süddeutschland: neue Unwetter ziehen auf, Hagel um 4 cm, Wasser schießt aus Gullys, Pferde stehen im Starkregen, Sturm und Hagel wehen über Straße, Hagel liegt über halben Meter hoch

Neue Tiefs mit Unwetter ziehen auf und bringen Unwetter mit sich, Donnerstag erneut heftige Unwetter, erste Ausläufer erreichen am Abend Baden-Württemberg

UPDATE 21 UHR: Winterlandschaft durch schweres Hagelunwetter, Hagel liegt halben Meter hoch, Feuerwehr im O-Ton: Wir hatten Probleme bei der Anfahrt weil die Straßen rutschig waren wie im Winter. Unwetterserie in Deutschland geht weiter: Neue kräftige Gewitter werden am Mittwoch in Deutschland erwartet. In Römerstein-Böhringen im Landkreis Reutlingen (Süddeutschland) hat das Hagelunwetter besonders heftig getobt. Selbst die Feuerwehr (im O-Ton) hatte Probleme bei der Anfahrt der Einsatzstellen durch rutschige Straßen. Die enormen Hagelmassen verwandelten die Region in eine Winterlandschaft mitten im Sommer. Der Hagel liegt teils über einen halben Meter hoch. Gärten sind verwüstet. Unterführungen und Abwasserkanäle mit Hagel ... (weiterlesen)

NEWSID: 764 Datum: 18.06.2019, 16:26 Uhr - Sachsen | Landkreis Erzgebirgskreis

Waldbrand durch Hitze: Erste Wälder brennen auf Grund der Trockenheit und Hitze, nächste Woche Hitzewelle mit Temperaturen an die 40 Grad erwartet

Waldboden in Schneeberg fängt Feuer, Feuerwehr kann größeren Waldbrand verhindern, Waldbrandstufe 4 von 5 in Nordsachsen

Zu einem Waldbrand wurden Feuerwehr und Polizei am Dienstagnachmittag gegen 15 Uhr nach Schneeberg in die Dorfstraße alarmiert. Ein Spaziergänger entdeckte den Brand und informierte die Rettungsleitstelle. Wie die Einsatzleitung vor Ort berichtet, stand bei Ankunft ca. 30 qm² Waldboden in Flammen und drohte auf mehrere Bäume überzugreifen. Mit einem C-Rohr löschten die Kameraden den Brand. Mit einer Wärmebildkamera kontrollierten die Kameraden anschließend den Waldboden auf eventuelle Glutnester und löschten diese ebenfalls mit ab. Im Einsatz waren 14 Kameraden der Freiwilligen Feuerwehren Schneeberg und Neustädtel. Die Feuerwehr Schlema konnte Ihren Einsatz auf der Anfahrt abbrechen. Seit gestern steigen die Temperaturen wieder in den ... (weiterlesen)