NEWSID: 966
Datum: 12.02.2020 - 10:37 Uhr | Sachsen

Starker Schneesturm im Erzgebirge: Schneesturm sorgt für geringe Sicht, Voxpops Touristen zum Schneesturm und Wetter, Kolumbianer sieht das erste Mal Schnee (on tape), Touristen mit Schlitten vom Wind verweht

Weiterhin sehr stürmisches Wetter nach Sabine, geringe Sicht durch Schnee Sturm, gefühlte Temperatur liegt bei unter – 16 °C

Starker Schneesturm im Erzgebirge: Schneesturm sorgt für geringe Sicht, Voxpops Touristen zum Schneesturm und Wetter, Kolumbianer sieht das erste Mal Schnee (on tape), Touristen mit Schlitten vom Wind verweht: Weiterhin sehr stürmisches Wetter nach Sabine, geringe Sicht durch Schnee Sturm, gefühlte Temperatur liegt bei unter – 16 °C

Datum: 12.02.2020 - 10:37 Uhr
Ort: Fichtelberg, B 95 bei Oberwiesenthal / Sachsen / Landkreis Erzgebirgskreis

Das stürmische Wetter will in Deutschland nicht weichen und bringt weiterhin Probleme mit sich. Besonders im Erzgebirge gibt es noch Folgen von Sabine. Neben einigen gesperrten Wäldern und Straßen macht vor allem der eisige Wind zu schaffen. Einen starken Schneesturm gab es den kompletten Vormittag am Fuße des Fichtelbergs, u.a auf der B 95 bei Oberwiesenthal. Bei stürmischen Böen von um die 100 Km/h verwehte es den Schnee ordentlich. Die Sicht ging rapide herab und vor allem die Autofahrer hatten so ihre Probleme. Glatte Straßen, geringe Sichtweiten und Seitenwind – keine leichte Aufgabe. Auf dem Fichtelberg lag die gefühlte Temperatur bei unter – 16 °C. Mütze, Schal, Jacke – nur damit hielt man es auf dem Fichtelberg aus. Einige Touristen hatten Mühen ihre Schlitten festzuhalten und wurden teilweise weggeweht. Doch es gibt auch besondere Gäste auf dem Fichtelberg. Besuch aus Kolumbien war mit einem Berliner auf dem Fichtelberg und sah das erste Mal Schnee, er meinte dazu nur: „gut und kalt, sehr kalt“

© extremwetter.tv / Bernd März
Bilder sind honorarpflichtig zzgl. 7% MwSt. Alle Rechte nach Paragraf 2 UrhG vorbehalten.

Unsere O-Töne
Wolfgang Rest – Tourist: „Ja ich bin schon zum dritten Mal hier und habe so etwas noch nicht erlebt. Richtig beeindruckend, am Spitzberg herum ging der Schnee richtig ab. Es beeindruckend. Ich hatte vor eine Tour über dem Kamm nach Altenberg zu machen, aber das muss ich jetzt ein Jahr verschieben. Da komme ich nicht durch.“

Roland Behle und Deiver Ortiz – Touristen: „Ich habe Besuch aus Kolumbien hier. Wir sind gestern von Berlin hochgefahren. Er sieht jetzt das erste Mal Schnee in seinem Leben Schnee. Wie ist es: „kalt, sehr kalt“. Es ist ganz schön heftig, es pfeift ganz schön um die Nase. Man muss schon mit ordentlich Kleidung eingedeckt sein. Es ist aber anders als zu Hause.

Evelin Sauck – Touristin: „Das ist sehr stürmisch und kalt. Wir kommen von der Ostsee, da ist es auch stürmisch aber nicht so kalt. Es ist ein eisiges Gefühl.“

    Unsere Bilder
  • Schneesturm
  • Schneesturm Autos
  • Schneesturm Landschaft
  • Schneesturm Winterdienst
  • Winterdienst in Aktion
  • Sturm Fichtelberg
  • Sturm an Fichten
  • Menschen im Sturm
  • Menschen mit Jacke, Schal, Mütze
  • Winterdienst im Einsatz
  • Schwebebahn
  • Touristen werden mit Schlitten weggeweht
  • Kolumbianer im Schnee
  • Voxpos
  • Schnittbilder
    Vorschauvideo

Bestellen Sie unser TV-Material unter +49 (0) 172 6346490

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugriff zu den Videodateien zu erhalten.