Aktuelle Nachrichten

NEWSID: 2848 Datum: 05.01.2024, 16:36 Uhr - Mecklenburg-Vorpommern | Landkreis Mecklenburgische Seenplatte

Massive Schneefälle in Mecklenburg-Vorpommern: White out auf der A 19 bei Malchow, Autobahn komplett mit Schnee bedeckt und spiegelglatt

Winterdienst vollkommen überrascht und ohne Schneepflug unterwegs, starker Schneefall live on tape

Starker Wintereinbruch im Süden Mecklenburg-Vorpommerns. Heftige Schneefälle, so gut wie keine Sicht erschweren vielen Autofahrern die Fahrt. In einem Schneefallgebiet auf der A 19 bei Malchow ging es nur langsam voran. Die komplette Autobahn war spiegelglatt und von Schnee bedeckt. Der Winterdienst wurde sichtlich überrascht, hatte nicht einmal ein Schiebeschild an ... (weiterlesen)

NEWSID: 2847 Datum: 05.01.2024, 15:14 Uhr - Mecklenburg-Vorpommern | Landkreis Ludwigslust-Parchim

Wintereinbruch in Norddeutschland: Intensive Schneefälle und glatte Autobahnen, Skandinavienkälte auf dem Weg nach Deutschland, Großwetterlage stellt sich um, A 24 teils schneebedeckt, Landschaft im Winterkleid

Autofahrer werden von Schneefällen überrascht, starker Schneefall auf A 24 in Richtung Hamburg

Der Winter ist zurück! Intensive Schneefälle, glatte Straßen und schneebedeckte Autobahnen gab es am Nachmittag vor allem in Norddeutschland an der Ländergrenze Mecklenburg-Vorpommern / Brandenburg. An einer Luftmassengrenze setzten auf der kalten Seite starke Schneefälle ein. Nach zweistelligen Plusgraden nun Dauerfrost und eine schneebedeckte Landschaft. ... (weiterlesen)

NEWSID: 2846 Datum: 04.01.2024, 21:59 Uhr - Sachsen | Landkreis Erzgebirgskreis

Wintereinbruch nach Tauwetterphase: 15 cm Neuschnee im Erzgebirge beendet das intensive Tauwetter, bis ins Tiefland kehrt nach und nach Winter zurück, Frostluft beendet intensive Regenfälle, Hochwasserpegel bleiben noch eine Weile hoch und sinken nachfolgend

Winterdienst nach Durststrecke im Einsatz, Straßen winterlich glatt, Schneemann gebaut

Der Winter ist zurück! Aufatmen in den Hochlagen der Mittelgebirge. Intensive Schneefälle anstatt Dauerregen - von den Hochlagen aus entspannt sich nun immer mehr die Hochwasserlage. Die Großwetterlage stellt sich um. Die Umstellung ist auch dringend notwendig, damit endlich eine Entspannung in den Hochwasserlagen eintritt. Am Freitag gibt es nördlich einer Linie ... (weiterlesen)

NEWSID: 2845 Datum: 03.01.2024, 15:10 Uhr - Bayern | Landkreis Bamberg

Große Überschwemmungen in Unterfranken: Itz tritt großflächig über die Ufer, viele Straßensperrungen auf Grund Überflutungen, Brücken randvoll

Unterführungen ebenfalls gesperrt, Itz tritt mehrere hundert Meter breit über die Ufer

Ebenfalls steigende Pegel auf Grund Dauerregens an der Itz in Bayern. Der Pegel erreichte am Nachmittag die Warnstufe 3. Nur 30 cm fehlen noch bis zur höchsten Warnstufe. Die Itz ist im Bereich Busendorf großflächig über die Ufer getreten. Viele Straßen an der Itz wurden daher gesperrt und sind unpassierbar. Manche Brücken besitzen nur noch wenige ... (weiterlesen)

NEWSID: 2844 Datum: 03.01.2024, 13:16 Uhr - Bayern | Franken

Hochwasseralarm in Franken - Land unter an der Steinach: Wasser reißt Asphalt auf und überflutet Grundstücke, Steinach mit Meldestufe 3, Straßen über 1 Meter unter Wasser - weiter steigend

Wasser drückt durch Wände in Richtung Heizungsraum, viele Straßen gesperrt, Anwohnerin: „So etwas hatten wir noch nie“

Hochwasseralarm an zahlreichen Flüssen in Franken. Erneut führten heftige Regenfälle zu einem starken Anstieg der Pegel in Franken. Betroffen vor allem Ober- und Unterfranken. Das Wasser kann mittlerweile nicht mehr im Boden versickern und fließt sofort oberflächig in die Flüsse ab. In Schübelhammer (Gemeinde Schwarzenbach am Wald) schoss das Wasser ... (weiterlesen)